Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Beauty- wahrlich eine Ovelgönner Schönheit

Die Tierschau Ovelgönne hatte im Vorfeld mit einigen Wetterkapriolen zu kämpfen und trotzte auch am Ausweichtermin 8.7.2017 tapfer dem drohenden Himmel. Doch es wäre nicht Tierschau Ovelgönne, wenn es nicht mindestens einen Regenschauer gäbe, der effektiv an der optimistisch aufgebrachten Sonnencreme abperlt.

Jungzüchter geben alles

Dieses Mal traf es die Jungzüchter. Doch die Jungen und Mädchen zeigten ebenso wie Jurorin Friederike Meyer aus Damme, dass sie nicht aus Zucker sind und ließen sich nicht von einer professionellen Zurschaustellung ihrer Kälber und Rinder abhalten.
Mit einer ungebrochenen Begeisterung und Freude tat dies Carolina Blankertz am besten. Die Zehnjährige führte ihr später auch zum Siegertyptier gewählte Icone-Tochter Isabella der Weser-Milch Lünschen KG, Loxstedt gekonnt und ließ dabei die Richterin nicht aus den Augen. Dieser Ehrgeiz wurde belohnt.
Den Reservesieg belegte Marian Beerepoot (20 Jahre). Marian tat sich bereits in der Klasse durch ein sehr sauberes und zügiges Aufstellen hervor und hatte auch beim Tiertausch keine Probleme.

Wilma die Siegerfärse

Das Richteramt für die Färsen und Kühe fiel in diesem Jahr Torben Melbaum aus Haselünne zu. Gut nachvollziehbar führte er durch die Richtung und erklärte dem Publikum genau, warum die McCutchen-Tochter Wilma von Karl-Heinz Sommer aus Ovelgönne Siegerfärse wurde: Sie überzeugte durch ihre Frische, ihr hervorragendes Euter und ihr korrektes Fundament. Doch auch die Reservesiegerin Tarona (V. Carnival), ebenfalls vom Betrieb Sommer, stand ihrer Stallgefährtin kaum nach.

Siegersammlung

Ein schönes Bild über den Stand der Zucht in einem Betrieb bietet oft der Wettbewerb der Betriebssammlungen, wo jeder Betrieb drei seiner besten und sich harmonisch ergänzenden Kühe präsentiert. Hier tat sich ebenfalls der Betrieb Sommer vor der Sammlung von Gustav und Arp Hellmers, Brake hervor. Die drei präsentierten Tiere der Siegersammlung überzeugten Melbaum durch ihre Bewegung und die hochangesetzten Euter mit einer guten Strichplatzierung.

Schöne Kühe in jung und alt

Die Siegerauswahl der Kühe mit bis zu drei Laktationen spielte sich ebenfalls zwischen diesen beiden Betrieben ab. Doch Romanze (V. Lavanguard) der Hellmers GbR dominierte hier über die neun Ringkonkurrentinnen der Siegerauswahl vor der Gold Chip-Tochter Bella von Sommers. „Die Siegerin und Reservesiegerin sind sehr nah beieinander“, sprach Melbaum seine Entscheidung an. Doch durch ihren Typ, ihr Euter, die gute Bewegung und ihr feines Skelett konnte sich Romanze behaupten.

Es folgten zwei Klassen alter Kühe mit vier und mehr Kälbern. Spätestens hier zeigte sich, dass die Veranstaltung zu den „Sommer-Festspielen“ werden könnte. In der Siegerauswahl standen vier ganz hervorragende alte Kühe, doch Beauty, eine Sanchez-Tochter Sommers zeigte sich bei sechs Kälbern noch etwas korrekter im Fundament, lang im Becken und fest in der Niere, bei einem Euter, dass sie noch deutlich über dem Sprunggelenk trägt. Ihr zur Seite stellte Melbaum die Reservesiegerin Hanna, eine Legend-Tochter der Van Velzen-Hekert GbR aus Jade, die in ihrer Klasse einen wahren Eyecatcher darstellte. Sie überzeugte dort mit sehr viel Milchtyp und korrektem Bein, Eigenschaften, die ihr auch den Reservesieg der alten Kühe brachten.

 

Schönheit siegt

Der Tag fand seinen Höhepunkt in der Auswahl des Grand Champion. Im Rind standen die drei beeindruckenden Siegertiere Wilma (V. McCutchen), Romanze (V. Lavanguard) und Beauty (V. Sanchez). Ein letztes Mal noch forderte der Richter die Zuschauer rund um den Tierschauring auf, mit rhythmischem Klatschen seine Entscheidung zu begleiten, als der begehrte Klaps auf Beautys Hinterhand landete und sie zum Grand Champion der Tierschau Ovelgönne 2017 kürte und die große Freude bei der Familie Sommer entfachte.

thumbnail of Prämierungsergebnisse Ovelgönne 2017
Prämierungsergebnisse der Tierschau Ovelgönne
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK