Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Ruhige Nachfrage auf Uelzener Auktionsplatz

Die gestrige Uelzener Zuchtviehauktion stand leider ganz im Zeichen der Frühjahrsarbeiten auf dem Feld. Nur wenige Kaufinteressierte aus der Region fanden daher ihren Weg an den Auktionsring. Dem zum Trotz konnte am Ende des Tages ein geräumter Markt vermeldet werden. Interessenten aus dem Großraum Bremervörde, Rotenburg und dem Heidekreis nutzen diese Gelegenheit und deckten ihren Bedarf an genetisch aktuellen Rindern.

 

Den Auftakt machte der Verkauf der vier Deckbullen, die einen Durchschnittspreis von 1.425 Euro erlangten. Die Tagesspitze von 1.700 Euro stellte Henning Cordes mit Paul, einem Sohn des MASTERRIND-Vererbers Professors.

Qualitativ bessere Rinder wurden mit Preisen zwischen 1.500 und 1.800 Euro zugeschlagen, Tiere mit einigen Schwächen wurden allerdings abgestraft. Die 55 aufgetriebenen Rinder erbrachten einen Durchschnittspreis von 1.230 Euro.

Den Tageshöchstpreis von 1.800 Euro erzielte Hans-Christopher Nack aus Tespe für eine Tochter des MASTERRIND-Vererbers Electron.

 

Lesen Sie hier die Ergebnisse der Zuchtviehauktion Uelzen am 03.05.2017:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 4 1.425 € 1.700 €
Färse 55 1.230 € 1.800 €
Kuh 1 1.400 € 1.400 €

 

Für die kommende Juni-Auktion (14. Juni 2017) bleibt zu hoffen, dass diese ähnlich gut bestückt wird und die Preise etwas anziehen.

Bei weiteren Fragen sowie Katalog- und Kaufaufträgen wenden Sie sich bitte an: MASTERRIND GmbH, Osterkrug 20, 27283 Verden, Telefon +49 4231 679-137, Telefax +49 4231 679-243, E-Mail:  kbaessmann@masterrind.com.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK