Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Sächsischer Fleischrindtag im Zeichen der Klauen

Am Samstag den 30.09.2017 fand der 26. Sächsische Fleischrindtag im Stolpener Ortsteil

Heeselicht statt. Als diesjähriges Oberthema hatten die Organisatoren vom LfULG, der MASTERRIND GmbH und dem LKV Sachsen die Klauen gewählt, da dieses Thema auch für die Fleischrinderzüchter interessant ist.

Zum Vortragsteil waren aus diesem Grund auch 75 Teilnehmer nach Heeselicht gekommen, um die Vorträge von Prof. Dr. Alexander Starke VMF und Prof. Dr. Olaf Steinhöfel LfULG zu hören. In seinen zwei Vortragsteilen „Klauen- und Gliedmaßengesundheit – (k)ein Problem bei Mutterkühen“ beschäftigte sich Prof. Starke mit möglichen Krankheitsbildern, deren Entstehung und Heilungsmöglichkeiten. Er gliederte seinen Vortrag anschaulich in die  Tierkategorien: Kälber, Kühe und Deckbullen. Mit dem Thema „Fütterung – ein möglicher Einflussfaktor auf die Klauengesundheit“ beschäftigte sich Prof. Steinhöfel. Hierbei ging er auf die Versorgung mit Energie- und Mengen- und Spurenelementen und deren positiven und negativen Effekte auf die Klauengesundheit ein.

Nach der Mittagspause ging es zum Praxisbetrieb der AG Polenztal e.G. Hier stellte die zuständige Herdenmanagerin Christin Mirisch den Betrieb und das Management der 145 Mutterkühe vor. Alle Teilnehmer konnten sich ausgiebig über den Stallneubau aus dem Jahr 2013 und die Umbaulösungen im Altgebäude informieren, bevor sich wieder alles um das Thema Klauen drehte. Im Stall war die komplette Klauenpflegestrecke des Betriebes, der hier mit der Genossenschaft Klauenpfleger e.G. Sachsen zusammenarbeitet, aufgebaut. Die Klauenpfleger der Genossenschaft erklärten gut verständlich den genutzten Klauenpflegestand und ihre Arbeitsabläufe am Beispiel von zwei Kühen, deren Klauen für die Besucher des Fleischrindtages geschnitten wurden.

Ein besonderer Dank geht neben den Referenten und den beiden Klauenpflegern natürlich an den gastgebenden Betrieb!

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK