Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Zuchtwertschätzung Holsteins April – Gelungener Start mit neuer ZWS im Jahr 2017 & Basisanpassung

Mit der aktuellen Zuchtwertschätzung hat die MASTERRIND einen gelungenen Start 2017. Zu beachten ist, dass mit diesem Zuchtwertschätztermin das VIT die routinemäßige Basisanpassung vorgenommen hat.  Die neue Basis bilden alle Kühe geboren in den Jahren 2011 bis 2013 (vorher 2010- 2012). Bei den Schwarzbunten wurden z. B. beim Gesamtzuchtwert RZG -2,9 Punkte, bei den Rotbunten -3,0 Punkte abgeschrieben. Dies ist bei allen Vergleichen der Zuchtwerte der aktuellen mit der vorherigen Zuchtwertschätzung zu beachten.

 

MASTERPROVEN – töchtergeprüfte Vererber

Bangard-Töchtergruppe auf der Schau der Besten 2017

Der zuletzt neu eingestiegene Bangard hat sich mit über 1.000 dazugekommenen Töchtern entgegen den Zuchtwertabschreibungen verbessert. Er hat seinen Ruf als Bulle mit ausgezeichneter Leistungs- und Exterieurvererbung bestätigt. Von der Qualität der Bangard-Töchter konnten sich die Besucher der diesjährigen Schau der Besten überzeugen. Gleiches gilt auch für Beart, dem populären Beacon-Sohn aus der Familie von Markwell Blackstar Raven EX-95. Mittlerweile gehen fast 6.500 Töchter in seinen Zuchtwert ein. In den Top 100 nach RZG gehört er zu den besten Bulle für Exterieur. Für Fitness (RZFit) und robotergeeignete Euter (RZRobot) bleibt er die Nummer 1 in Deutschland. Neben Giotto konnte auch der Robust-Sohn Rodger eine erfolgreiche Entwicklung hinlegen. Beide gewinnen deutlich RZG-Punkte hinzu (Giotto +9, Rodger + 3). Neu bei den Rotbunten eingestiegen ist Lostau P, der höchste Hornlosvererber der Topliste.

 

MASTERGEN – genomische Vererber

Nachdem Balisto bei den vergangenen Zuchtwertschätzungen mit seinen Söhnen die Topliste stark dominierte, rückt jetzt sein Sohn Battlecry als Bullenvater ins Blickfeld. Ein Beispiel dafür ist der auf Platz 7 rangierte, nahezu komplette Backstage. Sein Linear zeigt ihn als Produzent von eher mittelrahmigen Töchtern mit sehr guten Eutern und Fundamenten. Einen exzellenten Exterieurzuchtwert bietet der Icone-Sohn Iceland. Auch er produziert mittelrahmige Töchter, die mit herausragenden Eutern und Fundamenten glänzen. Beeindruckend ist sein Nutzungsdauerzuchtwert (RZN) von 141. Zu den attraktivsten Missouri-Söhnen gehören der neu eingestiegene Mustafi sowie der sich stabil gehaltene Minosch. Das Angebot an rotbunten genomischen Vererbern komplettiert der leistungsstarke Apo Red PP. Er ist der zweitbeste homozygot hornlose Vererber und wurde  auch schon als Bullenvater genutzt. Der höchste homozygot hornlose Bulle ist Abi Red PP, der aber erst begrenzt für Anpaarungen im Zuchtprogramm verfügbar sein wird.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie im Update des Bullenkataloges oder bei Ihrem zuständigen Außendienstmitarbeiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Studium des aktuellen Bullenangebotes und eine glückliche Hand bei der Bullenauswahl.

Ihr MASTERRIND-Team

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK