MASTERRIND GmbH

12. Juni 2022

Jungzüchter Trainingslager Fleischrind 2022

Große Wiedersehensfreude!

Unter dem Motto „Akku(h) geladen“ trafen am Freitag 45 hochmotiviere Jungzüchter mit ihren Tieren, die 9 verschiedener Rassen entstammten, an der Niedersachsenhalle ein.

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune aller Beteiligten startete die Veranstaltung mit dem Waschen und Vorbereiten der mitgebrachten Rinder. Bevor am Abend die Jugendherberge bezogen wurde, stand noch ein gemeinsames Kräftemessen auf dem Programm. Tauziehen – Jungs gegen Mädchen! Obwohl die Mädels eine beeindruckende Leistung zeigen, mussten sie sich den Jungs knapp geschlagen geben.

Am Samstag wurde der Ehrgeiz und das Fachwissen der Züchter von Morgen deutlich. Bei Rangier- und Tierbeurteilungswettbewerb verschiedener Rassen zeigten die Teilnehmer ihr Können. Und wenn es bei den Kleineren mal etwas holprig lief, wurde sie sofort von den Größeren unterstützt. Eine tolle Teamleistung!

Bevor es zu einem Kopf an Kopf Rennen beim beliebten Gewichteschätzen kam, wurde die Zwischenzeit noch einmal für ein ausgiebiges Training für den morgigen Höhepunkt, dem Vorführwettbewerb, genutzt.

Und dann war er da, der Sonntagmorgen. Von etwas Müdigkeit bis hin zu riesiger Aufregung war bei den Jungzüchtern Alles zu finden, als sie den Tierschauring betraten. In 11 Richtgruppen wurden die Fleischrinder bestens präsentiert. Den Richtern Friederike Brockmann und Felix Schulz-Stellenfleth fiel es sichtlich schwer, die Sieger der jeweiligen Altersklassen zu ermitteln. Oft war ein Tiertausch nötig, um den Champion zu wählen.

Zufrieden und dankbar dafür, die Jungzüchterfreunde endlich wiedergesehen zu haben, fuhren alle Teilnehmer in den frühen Abendstunden nach Hause.

Alle Ergebnisse auf einem Blick