MASTERRIND GmbH

28. Apr 2022

Jungzüchter-Triathlon 2022 - 12. MASTER-Typ Cup

Motivation auf ganzer Linie

Nach langem Warten auf den nächsten Wettbewerb, intensiver Vorbereitung auf den Betrieben und mit kaum in Worte fassbare Motivation begann heute endlich der diesjährige Jungzüchter-Triathlon der MASTERRIND. Knapp 100 Jungzüchter, von klein bis groß, haben sich heute auf den Weg in die Verdener Niedersachenhalle gemacht, um ihre Rinder im MASTER-Typ Cup zu präsentieren. Doch zuvor zeigten einige Jungzüchter eine lobenswerte Leistung im Fitting-Wettbewerb. Enorme Präzision, viel Ruhe und eine gehörige Portion Können waren bei den Teilnehmern zu beobachten. In der morgigen Siegerehrung werden die Gewinner bekanntgegeben

Rinder "Jung"

Um 18.30 Uhr war es dann so weit, der MASTER-Typ Cup begann. Der Schweizer Richter Philipp Dahinden hatte an diesem Tag die ehrenvolle Aufgabe die Sieger auszuwählen. Mit großem Eifer wurden die Tiere über alle Klassen vorgestellt.

 NN Cheezy von Büscherhoff Holsteins setze in der ersten Klasse ihre enorme Ausstrahlung im passenden Moment ein und konnte die Gruppe für sich entscheiden.

In einem harten Kopf an Kopf rennen gewann Loh SCH Mojito die zweite Klasse unter anderem aufgrund ihrer hervorragenden Vorhand.

Milchcharakter, Feinheit und eine parallele Hinterbeinstellung sind die Argumente der Klassensiegerin Nummer 3. Erika von Büscherhoff Holsteins konnte den Preisrichter sofort überzeugen.

Auf den Namen Hat Wika hört die Beste der nächste Klasse. Sehr typvoll und enorm ausbalanciert präsentierte sich das Rind der Hatke GbR heute im Ring.

Auch die Spitze der fünften Klasse kommt von Büscherhoff Holsteins, zusammen mit Hendrik Albers. Eine lange Mittelhand und ein sicheres Fundament brachten Dahinden dazu, HAD Hail-Mary nach vorne zu stellen.

Als sechstes fiel die Entscheidung auf RS Betsy, ganz zur Freude der Besitzer Hatke, Strudthoff und Meyer, da sie sich mit ihren korrekten Übergängen und einer ausgeprägten Beckenbreite von der Menge absetzte.

Die vorletzte Klasse der Rinder unter 1 Jahr dominierte My Baileys der Betriebe Hatke, Strudthoff und Meyer vor allem durch ihre ideale Beckenposition.

Kurz vor dem ersten Höhepunkt des MASTER-Typ Cups, der Siegerauswahl Rinder unter 1 Jahr, konnte HAM Odette die letzte Klasse deutlich für sich gewinnen. Das Rind von Gerrit Kumlehn und Eike Spangenberg brachte den Richter aufgrund der harmonischen Bewegungsabläufe und einer brillianten Hinterbeinstellung zum Schwärmen.

RS Betsy glänzt!

Zur ersten Siegerauswahl des Abends betraten 16 ausgezeichnete Rinder den Ring. Ein Bild der Extraklasse! Nachdem 5 Rinder in die engere Auswahl kamen, entschied Philipp Dahinden sich als Gesamtsiegerin unter 1 Jahr für die Siegerin der sechsten Klasse RS Betsy. Das hervorragende Fundament, die harmonischen Übergänge und die optimalen Bewegungsabläufe sorgten dafür, dass sie zum Sieger MASTER-Typ Cup "Jung" gekürt wurde. Mit einer Bierdusche wurden die Besitzerbetriebe Hatke, Strudthoff und Meyer gebührend gefeiert.

MASTER-Typ Cup Sieger "Jung" RS Betsy

Rinder "Alt"

Im Anschluss an die erste Siegerauswahl wurde der Wettbewerb mit den älteren Rindern fortgesetzt. Die 9. Klasse konnte My Darling von Friederike Meyer für sich entscheiden. Sie bestach mit einem kompletten Seitenbild und bester Beckenneigung.

Henrik Wille freute sich mit HAD Marie Red über den Sieg der nächsten Klasse. Sie zeigte sich dem Richter gegenüber sehr ausbalanciert und mit perfekter Oberlinie.

In der vorletzten Klasse lag das Glück bei EasyGlück von Wiethege, Wiewer und Köster. Sie setzte sich mit Abstand aufgrund ihrer hervorragenden Beinstellung vor ihre Konkurrentinnen.

Die abschließende Klassenauswahl entschied Amy des Rinderzuchtbetriebes Derboven mit Feinheit in Sprunggelenk und Fundament für sich.

Spürbare Spannung!

Zur Siegerauswahl der Rinder über 1 Jahr war die Spannung in der Halle noch einmal deutlich zu spüren. Den entscheidenden Beckenschlag des Richters Philipp Dahinden erhielt die älteste Klassensiegerin des Abends, Amy und wurde somit zum Sieger MASTER-Typ Cup "Alt" gekürt. Er begründete seine Wahl mit der Ausgewogenheit des Rindes, der tadellosen Hinterbeinstellung und lobte den Rinderzuchtbetrieb Derboven abschließend für diese hervorragende Leistung.

Mit großer Freude blicken alle Jungzüchter auf die morgigen Wettbewerbe der Bereiche Rangieren, Tierbeurteilung und Vorführen.

Alle Ergebnisse auf einen Blick!

MASTER-Typ Cup Sieger "Alt" Amy