MASTERRIND GmbH

06. Okt 2023

Weser-Ems-Entscheid 2023

ERFOLGREICH verlief der diesjährige Weser-Ems Entscheid am 7. und 8. Oktober in der Ostrieslandhalle in Leer der drei Jungzüchterverbände Weser-Ems aus dem Gebiet der MASTERRIND, der OHG und des VOST. Ganz besonders für unsere Jungzüchter aus dem Weser-Ems Bereich, die einmal mehr ihr Können grandios unter Beweis stellten.

Eine klar überlegene Qualität kristallisierte sich ohne Frage im Typtierwettbewerb am Samstagabend heraus. Ein ums andere Mal eroberten die Jungrinder aus dem MAR-Gebiet die vorderen Plätze und unterstrichen das züchterische Können der teilnehmenden Betriebe. Besonders groß dürfte die Freude beim Betrieb Lohmöller aus Listrup über die beiden Siegertitel und beim Betrieb Strudthoff aus Geveshausen über die beiden Reservesiegertitel gewesen sein.

Luca Ekkel aus Itterbeck bewies sein großes Geschick an der Schermaschine und holte den Siegertitel beim Clippingwettbewerb in der Alterskategorie 10 bis 14 Jahre.

Kompetenz am Halfer

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Vorführens. In drei Alterskategorien (10-14, 15-19 und 20-25 Jahre) zogen die Jungzüchter in den Ring. Unter den kritischen Blicken von Richterin Jessica Pionke gaben sie ihr Bestes.
Bei den Jüngsten erlangte eine sehr fokussiert arbeitende Insa Lüschen-Strudthoff aus Dötlingen mit ihrer Actor Red-Tochter RS Maryanne die Honorable Mention. Dank geschickten Aufstellens des Tieres und viel gezeigter Ruhe musste sie sich in der Siegerauswahl nur Lea Dresselhaus (OHG) auf dem Siegerplatz und Laura Kolkhost-Kahle (OHG) auf dem Reservesiegerplatz geschlagen geben.

In der mittleren Alterskategorie arbeiteten die Jungzüchter aus dem Weser-Ems-Gebiet hart und konnten auch einige vordere Plätze in den Klassen für sich erstreiten, letztendlich mussten sie sich in der Siegerauswahl jedoch Helke Kleemann (VOST), Efke Kollmann (VOST) und Vincent Niewöhner (OHG) geschlagen geben.

Bei den ältesten Vorführern dauerten die Richtentscheidungen schon entschieden länger, das präsentierte Niveau war hoch. Nach vielen prüfenden Blicken Pionkes, einem Tiertausch und mehrmaligem Aufstellen ging kein Weg an Laura Busse aus Visbeck auf dem Siegerplatz vorbei. Ihre Ruhe und Harmonie, sowohl mit ihrem Rind, als auch dem Tauschrind, gaben den Ausschlag, sie vor Luke Lohmöller, Listrup, zu platzieren. Die Honorable Mention ging in dieser Altersgruppe an Theresa Bekehermes (OHG).

In der folgenden Grand Champion Auswahl zeigten die drei Siegerinnen aus den Alterskategorien, was in ihnen steckt. Mit einem rhythmischen Klatschen begleitet, wählte Jessica Pionke ohne viel Federlesens ihre Favoritin aus: Der Grand Champion Titel wurde an Jungprofi und Routinier Laura Busse verliehen, die sich nur Sekunden danach über eine erfrischende Bierdusche durch ihre Teamkameraden freuen durfte.