MASTERRIND GmbH

07. März 2023

DLG Wintertagung 2023

Erfolgskonzept Einsatz von gesextem Sperma und Angussperma: Schneller Zuchtfortschritt, weniger Schwergeburten!

Am 21. und 22. Februar fand die DLG Wintertagun unter dem Motto "Nachhaltigkeit in Krisenzeiten: Neubewerten - Aufgeben - Weiterführen?" statt.

MASTERRIND war mit Dr. Saskia Meier im Impulsforum „Bestandsergänzung managen: Anpaarung neu denken!“ als Referentin über das Thema „Erfolgskonzept Einsatz von gesextem Sperma und Angussperma: Schneller Zuchtfortschritt, weniger Schwergeburten!“ dabei.

Das Forum war ein praxisnaher Einblick in die für jeden Betrieb notwendige Planung der Bestandsergänzung. Dr. Ilka Steinhöfel machte mit ihrem Beitrag den Aufschlag zu einer Kalkulation, die am Ende auch den ökonomischen Wert der Kreuzungskälber berücksichtigte. Reiner Hauschild berichtete von der praktischen Umsetzung einer betriebsindividuellen Remontierungsplanung, die eine beeindruckende Steigerung des Zuchtfortschritts in seiner Herde zur Folge hatte.

Drei Punkte ließen sich aus dem Impulsforum mitnehmen:

  • Jeder Betrieb muss einen Plan haben, seine Bestandsergänzung zu managen. Dabei unterstützen beispielsweise die Dienstleistungen der MASTERRIND.

  • Färsen sollten mit gesextem Reinzucht-Sperma besamt werden, um leichte Kalbungen und den größtmöglichen Zuchtfortschritt zu erzielen. Wer Herdentypisierung nutzt, kann optimal anpaaren und noch wirkungsvoller selektieren.

  • Das Geld wird mit der Milch verdient! Deshalb sollte bei der Wahl von Beef on Dairy-Bulle oberste Priorität auf die Leichtkalbigkeit gelegt werden. Damit ermöglicht man den Kühen einen problemlosen Start in die Laktation, was sich langfristig auszahlt.


Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist hier zu finden: