MASTERRIND GmbH

30. Juni 2022

Projekt „Kälberinitiative Niedersachsen“ geht an den Start

Vital. Von Anfang An

Die Themen Tierschutz und Tierwohl rücken immer mehr in den Fokus der öffentlichen und politischen Diskussion. Dies betrifft auch die Kälberhaltung. Hierbei stehen aus tierschutzfachlicher Sicht vor allem die Kälberverluste allgemein sowie die Erkrankungsraten auf einigen Betrieben in der Kritik. Um Verluste und wirtschaftliche Schäden – auch in den aufnehmenden Aufzucht-, Mast oder Milcherzeugerbetrieben – zu reduzieren, haben einige landwirtschaftliche Verbände und Organisationen ein Expertennetzwerk gegründet. Teilnehmer an diesem sind Mitarbeiter der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen, der Niedersächsischen Tierseuchenkasse, des Niedersächsischen Landvolks, der vit Verden, des Landeskontrollverbands Niedersachsen sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. 

 

Rinderzucht- und Vermarktungsorganisationen Niedersachsens Kälberhändler (Vieh- Fleischhandelsverband Niedersachsen e.V.) haben Interesse an der Beteiligung des Projekts bekundet. Das Ergebnis ist die Gründung der die Kälberinitiative Niedersachsen - kurz KiNi-, welche sich folgendes übergeordnetes Ziel gesetzt: Nachhaltige Verbesserung in den Bereichen Geburts-, Fütterungs-, Haltungs- und Gesundheitsmanagement. Das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat zugesichert die kostenfreie Beratungsangebote für Tierärzte und Landwirte zu fördern.  

KiNi bündelt die Themen rund um das Thema Kälberaufzucht und wird zukünftig die Informationen aller am Expertennetzwerk beteiligten Organisationen auf einer gemeinsamen Homepage darstellen. Auf dieser sind detailliertere Beschreibungen über das Projekt, Veranstaltungshinweise sowie Fach- und Informationsmaterial über Kälberaufzucht.
Zudem entwickelt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ein breit angelegtes Beratungskonzept, welches Workshops, Exkursionen und Intensivberatungen für Betriebe mit Beratungsbedarf beinhaltet. Darüber hinaus werden in den verschiedenen Regionen Niedersachsens regelmäßig stattfindende Arbeitskreise eingerichtet, die u. a. dem Austausch und der Vermittlung von Best-Practice-Ansätzen dienen sollen.

Informationen zu Veranstaltungs- und Beratungsangeboten unter:
www.kaelberinitiative-niedersachsen.de oder www.ki-ni.com


Eine Informationsveranstaltungen über die Initiative begleitet von kostenfreien Fachvorträgen für rinderbetreuende Tierarztpraxen und Landwirte sind bereits geplant: 

•    Informationsveranstaltung für Tierärzte: Webkonferenz am 4. Juli 2022 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Anmeldung: www.kaelberinitiative-niedersachsen.de/veranstaltungen/auftakt-tieraerzte/


•    Informationsveranstaltung für Landwirte: Webkonferenz am 11. Juli 2022 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Anmeldung: www.kaelberinitiative-niedersachsen.de/veranstaltungen/auftakt-landwirte/

 

 

Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN)