MASTERRIND GmbH

20. Dez 2022

Die ersten Zuchtrinderauktionen des Jahres

4. Januar in Verden, 5. Januar in Cloppenburg

 

MASTERRIND startet das Jahr erneut stark und legt direkt am 4. Januar 2023 mit der ersten Zuchtrinderauktion des Jahres in der Niedersachsenhalle in Verden los. Am 5. Januar schließt sich umgehend der nächste Termin an, wenn das Auktionsjahr in der Münsterlandhalle Cloppenburgs ebenfalls eröffnet wird. Es bieten sich dementsprechend beste Zukaufsbedingungen für die Milchrinderhalter, wenn insgesamt rund 450 Tiere an den beiden Tagen unter den Hammer kommen. Die nach wie vor stabil-hohen Milchpreise und die günstige Situation am Schlachtrindermarkt bestätigen jede Zukaufsentscheidung.

Verden

Um 10 Uhr startet der Verkauf von rund 240 Färsen, 7 Kühen aber auch einem erstaunlich großen Angebot von 32 Deckbullen. Letzteres bietet u.a. mehrere sehr interessante Söhne des rotbunten Hornlosvererbers Six Red PP.

Auch das sehr homogene Angebot der Abgekalbten kann sich sehen lassen. Hier finden sich viele Färsen aus langlebigen und leistungsstarken Kuhfamilien. Bspw. eine Benwick-Tochter vom Betrieb Carsten Speckhahn aus Hermannsburg.

Cloppenburg

Auch in Cloppenburg beginnt die Auktion um 10 Uhr. Sie wartet mit über 170 Färsen und 6 Kühen auf. Das sehr qualitätsorientierte Kontingent bringt ebenfalls interessante Pedigrees und ansprechende Leistungsvererbungen mit sich. Töchter von z.B. Greatboy, Dice Red oder Solito Red können jede Herde bereichern.

 

Zwei Auktionen an zwei Tagen und beide eint die sehr gute Qualität, die für Kunden ansprechende Auswahlmöglichkeit, eine rasche Abwicklung sowie die regionale Nähe zu den Betrieben.