Melkbarkeit

Im Fokus

Jeder, der Kühe melkt, kennt auch die Probleme mit der Melkbarkeit. Kühe, die zu lange melken, also eine zu geringe Durchflussgeschwindigkeit beim Melken aufweisen, halten den Ablauf im Melkstand oder im AMS auf. Andersherum kann ein zu schnelles Ausmelken auf zu weite Strichkanäle hindeuten, die auch nach dem Melken noch lange geöffnet sind und Eintrittspforten für Krankheitserreger ins Euter sind. Die Folge sind oft Euterprobleme. In der Praxis wird von Schwankungen im Minutengemelk von 0,7 bis zu 8 Mkg gesprochen. Ein enormer Unterschied! 
 

Außerdem wichtig für Auktionsbeschicker: Liegt das DMG (Durschnittliche Minutengemelk) unter 1,8 Mkg/min, gilt das Tier als schwermelkend, was eine Kenntlichmachung und ggf. Preiseinbußen zur Folge hat.  

Der Zuchtwert für Melkbarkeit RZD stellt das durchschnittliche Minutengemelk dar. Als „Optimalzuchtwert“ wird auf einen RZD von 100 gezüchtet. Die Erblichkeit für dieses Merkmal ist mit 28% hoch, sodass über die Auswahl der geeigneten Vererber ein hoher Einfluss auf die Melkbarkeit der folgenden Generation genommen werden kann. Doch bitte nicht vergessen: Nicht nur allein der Vater des Tieres hat Einfluss, auch die Mutter trägt zu 50% dazu bei. Daher ist es umso wichtiger, für zukünftige Generationen zu züchten. 

Mit unserer Auswahl an hochwertigen Bullen können Sie aktiv Einfluss auf die Melkbarkeit Ihrer Herde nehmen. Bei Fragen zu den Bullen oder zum Selektieren wenden Sie sich gerne an Ihre/n MASTERRIND-Fachberater/in Spermavertrieb.

Der schnelle Rechner hat es schon gemerkt: Wenn die Erblichkeit bei 28% liegt, liegt die Einflussnahme aus Management und Umwelt auf das Merkmal Melkbarkeit bei 72%. Das ist völlig korrekt und somit ebenfalls ein wichtiger Faktor. Wenn Sie sich fragen, was Sie neben dem Einsatz der richtigen Bullen in Ihrem Betrieb und den Abläufen ändern können, um die Melkbarkeit Ihrer Herde zu verbessern, wenden Sie sich gerne an unsere Profis aus der Pro-Fit Herdenmanagementberatung.

PRO-FIT Herdenmanagement-Programm

Verbessern Sie Ihren Betriebserfolg!

Auch empfehlenswert: Die Teilnahme am MASTER-Seminar Herdenmanagement, bei dem solchen und vielen anderen Themen auf den Grund gegangen wird.

MASTER-Seminar Herdenmanagement

Termine für 2024 stehen fest!

Wenn Sie sich über die Anpaarung nicht sicher sind, treten Sie gerne mit den MASTERRIND-Fachberatern Spermavermarktung in Kontakt, die Sie vollumfänglich beraten. Auch bieten wir den Anpaarungsservice MASTER BAP an.

MASTER BAP Anpaarungsberatung

Zuchtfortschritt ist kein Zufall!