Der Zuchtwert RZPersistenz

Im Fokus

Mit dem RZPersistenz zur laktationsstarken Kuh

Als Laktationspersistenz bezeichnet man die Aufrechterhaltung der Milchleistung und Inhaltsstoffe nach dem Laktationspeak. Eine Kuh mit hoher Laktationspersistenz produziert über einen längeren Zeitraum eine konstante Menge an Milch, während eine Kuh mit geringer Laktationspersistenz möglicherweise eine höhere Milchproduktion hat, aber diese Produktion im Laufe der Laktation stark abnimmt.

Die Laktationspersistenz kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, beispielsweise vom Management, dem Futter oder der Genetik. Genetik ist hier ein gutes Stichwort, denn die Laktationspersistenz hat eine Erblichkeit von ca. 30% und eignet sich daher hervorragend für die züchterische Bearbeitung. Aus diesem Grund wurde zur April-Zuchtwertschätzung 2023 ein neuer Zuchtwert für die Laktationspersistenz, der RZPersistenz, eingeführt.

Mithilfe dieses Zuchtwertes ist es möglich Tiere zu züchten, die geeigneter sind, in verlängerten Laktationen wirtschaftlich Milch zu produzieren. Dafür wurden speziell Laktationen über 305 Tage hinaus betrachtet. Innerhalb der 305 Tage ist der genetische Unterschied zwischen den Tieren gering. Je länger also die tatsächliche Laktation dauert, desto größer der Unterschied.

Analog zum RZM werden die einzelnen Milchleistungsmerkmale (Milch-, Fett-, Eiweiß-kg) nach optimaler wirtschaftlicher Gewichtung zu einem Relativzuchtwert RZPersistenz zusammengefasst. Das Rassemittel ist mit 100 Punkten darstellt und eine genetische Standardabweichung beträgt 12 Punkte.

Für wen ist der RZPersistenz interessant?

Gerade für Betriebe, die eine Zwischenkalbezeit von mindestens 400 Tagen anstreben, ist der neue Zuchtwert auf Persistenz ideal, da er darauf ausgerichtet ist, diese zu verbessern.

Mit diesen Vererbern sorgen wir für eine höhere Persistenz innerhalb der Laktation in ihrer Herde. Bei Fragen zu den Bullen oder zum Selektieren wenden Sie sich gerne an Ihre/n MASTERRIND-Fachberater/in Spermavertrieb.

Wenn Sie sich fragen, was Sie neben dem Einsatz der richtigen Bullen in Ihrem Betrieb und den Abläufen ändern können, damit Ihre Herde wirtschaftlich, nachhaltig oder langlebig ist, wenden Sie sich gerne an unsere Profis aus der PRO-FIT Herdenmanagementberatung.

PRO-FIT Herdenmanagement-Programm

Verbessern Sie Ihren Betriebserfolg!

Wenn Sie sich über die Anpaarung nicht sicher sind, treten Sie gerne mit den MASTERRIND-Fachberatern Spermavermarktung in Kontakt, die Sie vollumfänglich beraten. Auch bieten wir den Anpaarungsservice MASTER BAP an.

MASTER BAP Anpaarungsberatung

Zuchtfortschritt ist kein Zufall!