Beta-Kasein Variante A2/A2

Im Fokus

Beta-Kasein Variante A2/A2

Bewusstes Einkaufen, Lebensmittel aus regionaler Herkunft und gesunde Lebensmittel liegen aktuell im Trend. A2-Milch hat den Ruf, gesünder und bekömmlicher als „herkömmliche“ Milch zu sein. Sie wird auch als „Urmilch“ bezeichnet. Doch was ist A2-Milch überhaupt? 

Milch besteht zu ca. 87 % aus Wasser, 5 % Milchzucker, 4 % Fett, 3,5 % Eiweiß sowie aus Vitaminen und Mineralstoffen. Das Eiweiß besteht zum überwiegenden Teil aus Kaseinen, die wiederum in Alpha (α)-, Beta (β)-, Gamma (γ)-, und Kappa (κ) - Kaseine aufgeteilt werden. Die A2-Milch weist eine bestimmte genetische Form der Beta-Kaseine auf, nämlich die A2-Variante. 

Heute ist davon auszugehen, dass ursprünglich alle Rassen die genetische Variante A2 trugen und im Laufe der Jahre durch Mutationen die Genvariante A1 entstanden ist. Beide Varianten unterscheiden sich nur um eine Aminosäure in der Aminosäurekette. 

Aus diesem Grund spricht man von der sogenanntenUrmilch“, die einen positiven Gesundheitswert haben soll. Wissenschaftlich bewiesen ist dies noch nicht, aber es wird weiter daran geforscht. Diese Milch wird vor allem im Ausland, jedoch auch mittlerweile in Deutschland vertrieben. Wenn eine Vergütung der Molkerei für diese Milch zu erwarten ist, lohnt es sich die Kühe und Kälber auf den A2-Status hin zu selektieren. Dadurch, dass die Kaseine in der Milch ausschließlich von der Genetik bestimmt wird, kann nur die Zucht Einfluss auf die Varianten nehmen. Eine Kuh kann nur reine A2-Milch produzieren, wenn sie sowohl vom Vater als auch von der Mutter das A2-Gen erhalten hat. Dann spricht man von einem homozygoten A2/A2-Tier. 

Mit unserer großen Auswahl an hochwertigen Vererbern können Sie die genetische Variante des Beta-Kaseins beeinflussen. Sie brauchen nur auf das blaue A2/A2-Logo achten, denn alle unsere Bullen, die diese genetische Variante aufweisen, sind mit diesem Logo gekennzeichnet. Bei Fragen zu den Bullen oder zum Selektieren wenden Sie sich gerne an Ihre/n MASTERRIND-Fachberater/in Spermavertrieb.

Wenn Sie sich über die Anpaarung nicht sicher sind, treten Sie gerne mit den MASTERRIND-Fachberatern Spermavermarktung in Kontakt, die Sie vollumfänglich beraten. Auch bieten wir den Anpaarungsservice MASTER BAP an.

MASTER BAP Anpaarungsberatung

Zuchtfortschritt ist kein Zufall!